Nathan der Weise

(Nathan the Wise) by Gotthold Ephraim Lessing.
   Premiered 1783. One of Lessing's most frequently performed plays in the post-World War II period, due largely to its humanitarian subject matter and the sympathetic rendering of its title character. Nathan is a Jew living in Jerusalem during the Crusades, and Lessing's plot has devices similar to those found in Voltaire, especially when Nathan's adoptive daughter Recha falls in love with a young Templar knight. But Nathan the Wise is by no means a neoclassical tragedy; it is rather a "dramatic poem" with debts to Giovanni Boccacio's Decameron. From it Lessing borrowed the parable of the rings, which are metaphors for the three religions tracing their beginnings to Abraham: Judaism, Christianity, and Islam. When Nathan recites the parable to Saladin, sultan of Jerusalem, Saladin realizes that the Templar knight is actually his nephew and thus the brother of Nathan's daughter Recha. The play is static, but it contains some of Lessing's finest verse, written in iambic pentameter. Ernst Deutsch, Albert Bassermann, and Paul Wegener were among the actors returning from exile in the late 1940s and early 1950s who played Nathan to wide public acclaim and critical praise.

Historical dictionary of German Theatre. . 2006.

Look at other dictionaries:

  • Nathan der Weise — Nathan der Weise,   Drama von G. E. Lessing, Uraufführung 14. 4. 1783 in Berlin; Erstausgabe 1779 …   Universal-Lexikon

  • Nathan der Weise — Daten des Dramas Titel: Nathan der Weise Gattung: Dramatisches Gedicht Originalsprache: Deutsch Autor: Gotthold Ephraim Lessing …   Deutsch Wikipedia

  • Nathan Der Weise — Titelblatt des Erstdruckes Recha begrüßt ihren Vater, 1877 von Maurycy Gottlieb …   Deutsch Wikipedia

  • Nathan der Weise (Begriffsklärung) — Nathan der Weise bezeichnet: Nathan der Weise (1779), Drama von Gotthold Ephraim Lessing Nathan der Weise (1922), deutsche Literaturverfilmung von Manfred Noa Nathan der Weise (1956), deutsche Literaturverfilmung von Karl Heinz Stroux Nathan der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nathan der Weise (1922) — Filmdaten Originaltitel Nathan der Weise Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Natan der Weise — Titelblatt des Erstdruckes Recha begrüßt ihren Vater, 1877 von Maurycy Gottlieb …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kanon — (oder präziser: Marcel Reich Ranickis Kanon) ist eine Anthologie herausragender Werke der deutschsprachigen Literatur. Der Literaturkritiker Marcel Reich Ranicki kündigte sie am 18. Juni 2001 im Nachrichtenmagazin Der Spiegel an,[1] unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Nathan — (hebr. er hat gegeben ) ist eine Kurzform des männlichen Vornamens Nathanael. Der Zusatz el leitet sich von El für Gott ab (vgl. Nathanja) und bedeutet Der HERR (Gott) hat gegeben . Nathan (Natan) war der alttestamentliche Prophet in der Bibel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Weise — (etymologisch verwandt mit „wissen“) steht für: Weisheit, mit Adjektiv weise Art und Weise, die Art, Beschaffenheit ein Lied oder eine Melodie der Weise ist der Beiname folgender Personen: Nathan der Weise, Drama mit gleichnamiger Hauptfigur von… …   Deutsch Wikipedia

  • Der wahre Bettler ist der wahre König —   Die Worte »Der wahre Bettler ist/Doch einzig und allein der wahre König!« ruft in Gotthold Ephraim Lessings (1729 1781) Versdrama »Nathan der Weise« der reiche Jude Nathan dem zum Schatzmeister des Sultans Saladin ernannten Derwisch Al Hafi… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.